RCN 7. Lauf 2021 "Bergischer Schmied"

Hauptkategorie: RCN-Berichte
  • Bergischer Schmied
  • 7. Lauf – RCN Rundstrecken-Challenge – Nürburgring 2021
  • Ausrichter: Bergischer Motor – Club e.V. im ADAC
  • Nordschleife, 20379 m
  • DMSB Reg.-Nr.: :L-12258/21

Zeitplan*

Freitag, 27. August 2021
14:30-20:00 Uhr Welcome-Center "Scharfer Kopf"
15:30-20:00 Uhr Dokumenten-Abnahme | Historisches FL,Büro Kesselchen
15:30-20:30 Uhr Technische Abnahme | Historisches FL, BOX 20/Box 51
Samstag, 28. August 2021
07:30 Uhr – 14:00 Uhr Welcome-Center "Scharfer Kopf"
11:15 Uhr Start 1. Lauf | vor der T13
14:15 Uhr Start 2. Lauf | vor der T13
15:00 Uhr Virtueller Aushang Ergebnisse 1. Lauf | www.r-c-n.com
15:30 Uhr Siegerehrung 1. Lauf | FL Touristenzufahrt Nordschleife
18:00 Uhr Virtueller Aushang Ergebnisse 2. Lauf | www.r-c-n.com
18:30 Uhr Siegerehrung 2. Lauf | FL Touristenzufahrt Nordschleife

Schwierige Witterungsbedingungen bei der 6. RCN-Veranstaltung

Harbeck/Markert weiter Tabellenführer

Die Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2021 bog mit der sechsten Veranstaltung "Bergischer Schmied" auf die Zielgerade der Meisterschaftsentscheidung in dieser Saison ein. Die Witterungsbedingungen in der Eifel machten es den gut 170 Startern an diesem Tag nicht einfach. Die RCN-Leistungsprüfung wurde erneut in zwei separaten Läufen über die Distanz von 13 Runden ausgetragen. Im ersten Lauf bereitete zunächst starker Regen den Teilnehmern große Probleme. Am Nachmittag beim zweiten Lauf hatte der Regen aufgehört, doch kurze Schauern sorgten für schwierig zu bewältigende Mischverhältnisse.

Die RCN-Tabellenführer Lars Harbeck/Sven Markert (beide Berlin, BMW 325i) kehrten nach der erfolgreichen Reparatur ihres BMW in die stärker besetzte Klasse H4 zurück und verteidigten mit einem Sieg die Meisterschaftsführung. "Die Bedingungen waren nicht einfach. Wir haben die Klasse gewonnen und die gute Ausgangsposition in der Meisterschaft gehalten." Horst Baumann (Alfter, Porsche Cayman) gewann die Klasse V5 und schob sich auf Rang zwei vor. "Das Auto hat gut funktioniert. Platz zwei in der Meisterschaft ist eine schöne Momentaufnahme." Volker Garrn (Guderhandviertel, VW Golf TCR) belegt nach Platz drei in der Klasse RS3A aktuell Tabellenplatz drei. Uwe Diekert (Marl, Opel Astra) war in der Klasse F2 erfolgreich und steht dadurch auf Rang vier.

Aber noch ist keine Vorentscheidung im Titelrennen gefallen. Es stehen noch zwei RCN-Veranstaltungen auf dem Programm, und dann kommen dadurch noch zwei Streichresultate zur Anwendung. So rechnet sich auch Titelverteidiger Dr. Dr. Stein Tveten (Bad Honnef, BMW 325i) noch Meisterschaftschancen aus, obwohl er beim sechsten Lauf in der letzten Runde nach einer Kollision den zweiten Ausfall in dieser Saison hinnehmen musste. Auch Dario Stanco (Schweiz, Audi RS3 TCR) liegt noch aussichtsreich im Titelrennen. Der Schweizer siegte zum vierten Mal in der gut besetzten Klasse RS3A.

Im ersten Lauf bei durchgehend nasser Fahrbahn waren die Gruppen der H-, RS- und Cup-Fahrzeuge unterwegs. Am Ende hatte überraschend Stanco mit dem TCR-Seat die Nase vorn. Dr. Tveten fuhr als Doppelstarter an diesem Tag mit dem Porsche 991 GT3 Cup auf Platz zwei mit nur einer Sekunde Rückstand: "Schade, ich hätte gern den Laufsieg eingefahren. Aber zu Beginn waren die Verhältnisse extrem schwierig, da bin ich sehr vorsichtig gefahren und habe nichts riskiert."

Für Marc Krichel (Geilenkirchen) waren diese Verhältnisse mit dem Audi 80 Quattro ziemlich ideal. Er fuhr von Beginn an in der Spitzengruppe, gewann die Klasse H7 und belegte Platz drei im ersten Lauf. Andreas Schwarz (Obernburg,
Seat Leon TCR) fuhr als Zweiter der Klasse RS3A auf Platz vier ins Ziel und ließ Klassenkonkurrenten Garrn hinter sich.

Im zweiten Lauf gab es eine Riesenüberraschung. DSK-Youngster Maximilian von Görtz (Frechen, BMW 325i) siegte erstmals in der Klasse V4 und holte sich zugleich den Gesamterfolg. "Ich bin den gesamten Lauf auf Slicks gefahren. Die Verhältnisse haben mir gepasst und ich war immer schnell unterwegs. In der letzten Runde habe ich ein wenig Glück gehabt, da musste ich einen kleinen Umweg über die Wiese nehmen." Berater Johannes Scheid: "Zu Anfang der Saison hat es noch nicht so richtig funktioniert. Wir haben aber hart weitergearbeitet und sind diesmal belohnt worden."

Hilfreich für den Erfolg war sicherlich, dass Klassenkonkurrent Dr. Tveten nach einem Unfall nicht ins Ziel kann. "Das war heute sehr ärgerlich. Zunächst habe ich viel Zeit verloren, als der Motor plötzlich ausging und ich das System neu starten musste. Dann zum Schluss der Ausfall." Der zweitplatzierte Jacek Pydys (Bergisch Gladbach, Porsche Cayman) verpasste als Sieger der Klasse V6 nur um zwei Sekunden den Lauferfolg. "Ich bin den gesamten Lauf auf Regenreifen gefahren, die waren natürlich zum Schluss komplett fertig."

Platz drei ging an Mikhail Charoudin/Tristan Hoornenborg-van der Hoek (beide Nürburg, Seat Leon), die in der Klasse F5 siegten und erneut ein Topresultat holten. "Der Seat war perfekt und wir haben keine Fehler gemacht." Auf Rang vier kamen Heiko Seiwert/Patrick Orth (Hofweiler/Berweiler, BMW 318ti) aus der Klasse F3. Christian Schotte/Daniel Nowak (Leimbach/Idar-Oberstein, BMW 325i) aus der Klasse V4 fuhren auf Platz fünf vor Baumann aus der V5. Die Mitfavoriten Lutz Rühl/Christian Büllesbach (Idstein/Buchholz, Porsche Cayman) kamen an diesem Tag auf keinen grünen Zweig. "Wir waren immer zum falschen Zeitpunkt auf den falschen Reifen unterwegs."

Bei den RCN-Light war Titelverteidiger Henning Hausmeier (Rheine, BMW M3) Tagesbester. Auch Michael Vogeltanz (Weinstadt, Renault Clio RS) gewann seine Klasse und verteidigte dadurch die Tabellenführung. Einen Rückschlag erfuhr Andrea Heim (Gronau, Renault Clio RS), die nach einem Reifenschaden ausschied. Aber auch bei den Light gibt es noch zwei Läufe und dementsprechend sind noch zwei Streichresultate möglich.

Gruppen-Ergebnis H, Plätze 1 bis 10

Gestartet 31
Gewertet 27
Nicht gewertet 4
  Kls. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Ges. Totalzeit
1. H7 57   Krichel Marcel, Geilenkirchen Audi 80 Quattro S2-R5 13 - 0.0 4623.0 2:26:07.0
2. H4 144 ADAC Berlin-Brandenburg e.V. Markert Sven, Berlin
Harbeck Lars, Berlin
BMW 325i 13 - 126.0 4749.0 2:19:19.0
3. H4 198   Reimer Robin, Schömberg BMW E36 325i 13   157.0 4780.0 2:20:03.0
4. H7 12   Petrich Eric, Wawern BMW M3 E92 13 - 182.0 4805.0 2:32:12.0
5. H3 20   Degener Christof, Hattingen
Benninghofen André, Velbert
Honda Civic Type R 13 - 272.0 4895.0 2:27:22.0
6. H3 597   Epp Stephan, Wuppertal Renault Clio 13 - 276.0 4899.0 2:25:31.0
7. H3 205   Funke Markus, Lippstadt Renault Clio III RS Cup 13 - 281.0 4904.0 2:41:21.0
8. H3 2   Henrich Ludger, Schmitten
Schulten Jürgen, Hamminkeln
Opel Astra OPC 13 - 295.0 4918.0 2:29:29.0
9. H3 62   Stenkamp Dirk, Rhede
Zwank Stefan, Geichlingen
Renault Clio Cup 13 - 501.0 5124.0 2:27:25.0
10. H3 660   Raubuch Dominik, Castrop-Rauxel BMW E36 318ti Compact 13 - 671.0 5152.0 2:37:44.0

Gruppen-Ergebnis RCN Spezial, Plätze 1 bis 10

Gestartet 34
Gewertet 29
Nicht gewertet 5
  Kls. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Ges. Totalzeit
1. RS3A 155 Autorama AG Stanco Dario, Winterthur/Schweiz Audi RS3 13 - 0.0 4591.0 2:20:40.0
2. RS7 1 Dr. Dr. Stein Tveten motorsport GmbH Tveten Stein, Bad Honnef Porsche 911 GT3 13 - 1.0 4592.0 2:16:36.0
3. RS3A 204   Schwarz Andreas, Obernburg Seat Leon Cup Racer 13 - 47.0 4638.0 2:24:35.0
4. RS3A 335 MSC Sinzig e.V. im ADAC Garrn Volker, Guderhandviertel VW Golf 7 TCR 13 - 96.0 4687.0 2:21:29.0
5. RS8 100 Schmickler Performance
powered by Ravenol
Luther Michael, Barsbüttel
Kortüm Jan Christopher, Hamburg
BMW M4 GT4 13 - 130.0 4721.0 2:20:12.0
6. RS7 99 Arkenau Motorsport Assmann Winfried, Golssen Porsche 991 GT3 Cup 13 - 175.0 4766.0 2:19:46.0
7. RS3A 351 Team Mathol Racing e.V. Kittelmann Jörg, Wöllstein Seat Leon Cup Racer 13 - 219.0 4810.0 2:20:31.0
8. RS3A 612 Schmickler Performance
powered by Ravenol
Wawer Achim, Karlsruhe
Schmickler Stefan, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Porsche Cayman 13 +300 375.0 4966.0 2:29:08.0
9. RS3 128   Pütz Christian, Pulheim BMW MINI John Cooper 13 - 448.0 5039.0 2:42:40.0
10. RS2 595   Bauer Anton, Starnberg
Bauer Anton, Starnberg
Suzuki Swift Sport 13 - 462.0 5053.0 2:31:47.0

Gruppen-Ergebnis Cup-Klassen, Plätze 1 bis 10

Gestartet 13
Gewertet 13
Nicht gewertet 0
  Kls. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Ges. Totalzeit
1. Cup3 594 KKraemer Racing Krämer Karsten, Bergisch Gladbach
Kranz Moritz, Linz
Porsche Cayman GT4 13 - 0.0 4702.0 2:10:02.0
2. Cup3 507 G-Tech Competition Wolf Tobias, Köln
Grütter Patrik, Weil der Stadt
Porsche Cayman GT4 13 - 16.0 4718.0 2:08:05.0
3. Cup3 524   Ryzhak Dmytro, Düsseldorf Porsche Cayman GT4 13 - 21.0 4723.0 2:28:25.0
4. Cup1 210   Hundeborn Raphael, Villmar
Legel Marc, Dehrn
Opel Astra OPC Cup 13 - 262.0 4964.0 2:25:50.0
5. Cup4 58   Gregel Jörg, Bückeburg
Gregel Dominic, Lüdenscheid
BMW M2 CS Racing 13 - 277.0 4979.0 2:29:47.0
6. Cup2 6 Schnitzelalm Racing Mallwitz Uwe, Kornwestheim
Kieslich Timo, Memmingen
BMW M240i 13 - 282.0 4984.0 2:27:54.0
7. Cup4 505 Schnitzelalm Racing Sander Michael, Bielefeld,
Marchewicz Marcel, Schwetzingen
BMW M2 CS Racing 13 +300 443.0 5145.0 2:27:43.0
8. Cup2 592 Schnitzelalm Racing Reichold Adrian, Taunusstein BMW M240i Racing Cup 13 +300 516.0 5218.0 2:29:20.0
9. Cup1 196   Müller Ulrich, Rheinbach Opel Astra OPC Cup 13 - 545.0 5247.0 2:31:25.0
10. Cup2 119   Rexhausen Daniel, Bad Homburg
Gellert Hassan, Störitzland
BMW M240i Racing Cup 13 - 577.0 5279.0 2:34:17.0

Gruppen-Ergebnis VLN-Produktionswagen, Plätze 1 bis 10

Gestartet 54
Gewertet 48
Nicht gewertet 6
  Kls. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Ges. Totalzeit
1. V4 375 Stein Tveten motorsport von Görtz Maximilian, Frechen BMW 930L 13 - 0.0 4399.0 2:13:28.0
2. V6 56   Pydys Jacek, Bergisch Gladbach Porsche Cayman S 13 - 2.0 4401.0 2:15:42.0
3. V4 326   Schotte Christian, Leimbach
Nowak Daniel, Idar-Oberstein
BMW 325i E90 13 - 61.0 4460.0 2:21:25.0
4. V5 15 Schmickler Performance
powered by Ravenol
Baumann Horst, Bonn Porsche Cayman 13 - 77.0 4476.0 2:12:32.0
5. V6 14   Kloft Sascha, Zehnhausen
Tönges Heiko, Bell
Porsche Cayman S 13 - 95.0 4494.0 2:13:19.0
6. V4 394   Wirths Dennis, Korschenbroich BMW 325i E90 13 - 144.0 4543.0 2:10:42.0
7. VT2 550   Baller Benny, Rehlingen-Siersburg
Tillmann Fabian, Paderborn
VW Golf 5 GTI 13 - 164.0 4563.0 2:26:51.0
8. VT2 87 MSC Wahlscheid
e.V im ADAC
Decius Benjamin, Bielefeld
Plum Thomas, Baesweiler
Renault Megane RS 13 - 165.0 4564.0 2:15:23.0
9. V5 17   Sacchi Fabio, Weinsberg
Herwerth Andreas, Bretzfeld-Bitzfeld
Porsche 981 Cayman 13 - 190.0 4589.0 2:23:35.0
10. V5 506 W&S Motorsport GmbH Klaus Alexander, Enkenbach-Alsenborn
Frigge Michael, Hennef
Porsche Cayman 981 13 - 235.0 4634.0 2:21:11.0

Gruppen-Ergebnis F, Plätze 1 bis 10

Gestartet 25
Gewertet 19
Nicht gewertet 6
  Kls. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Ges. Totalzeit
1. F5 568   Charoudin Mikhail, Nürburg
Hoornenborg-van der Hoek Tristan RJM, Nürburg
Seat Leon 13 - 0.0 4435.0 2:11:40.0
2. F3 77   Seiwert Heiko, Hofweiler
Orth Patrick, Berweiler
BMW E36 318ti 13 - 14.0 4449.0 2:14:15.0
3. F4 230   ter Haar Meik, Mülheim an der Ruhr Toyota Yaris GR 13 - 313.0 4748.0 2:19:09.0
4. F2 291   Diekert Uwe, Marl Opel Astra 13 - 335.0 4770.0 2:21:53.0
5. F3 670   Truffaz Vincent, Bassecourt-Schweiz
Leisen Franck, Niederkorn
Honda Accord Typ R 13 - 373.0 4808.0 2:25:56.0
6. F3 98 ADAC Hessen-Thüringen e.V. Ruf Anton, Kronberg
Rölleke Alexander, Siebenbach
BMW E90 13 - 375.0 4810.0 2:26:54.0
7. F2 336   Krämer Andre, Oberelsbach
Reder Alexander, Oberelsbach
EBMW 318iS E36 13 - 395.0 4830.0 2:20:40.0
8. F3 192   Laarmann Frederik, Heimsheim
Frasch Christian, Wendlingen
BMW E36 325i 13 - 395.0 4830.0 2:32:30.0
9. F3 272   Guddat Falk, Bochum BMW 325i E90 13 - 548.0 4983.0 2:32:55.0
10. F2 132   Schimpf Daniel, Erftstadt
Linden Tim, Mülheim-Kärlich
Ford Fiesta ST 13 - 566.0 5001.0 2:31:29.0

Das vollständige Gruppen-Ergebnis Lauf 1 findet Ihr hier und Lauf 2 hier!

Klassensieger RCN

Kls.
Gest./Gew. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Ges. Totalzeit
V2 3/3 111   Lützenberger Lisa, Sprockhövel
Ferk Bojan, Gevelsberg
Opel Corsa C GSI 13 - 4953.0 2:22:52.0
V3 3/2 49 H&R Spezialfedern Reinhard Jannik, Oberhonnefeld
Bruning Holger, Odenthal
Opel Astra G OPC 13 - 5132.0 2:27:22.0
V4 22/19 375 Stein Tveten motorsport von Görtz Maximilian, Frechen BMW  390L 13 - 4399.0 2:13:28.0
V5 7/7 15 Schmickler Performance
powered by Ravenol
Baumann Horst, Bonn Porsche Cayman 13 - 4476.0 2:12:32.0
V6 4/4 56   Pydys Jacek, Bergisch Gladbach Porsche Cayman S 13 - 4401.0 2:15:42.0
VT1 1/1 528   Krüger Florian, Augsburg
Heubes Alexander, Langenfeld
Ford Fiesta ST 13 - 5770.0 2:31:19.0
VT2 14/12 550   Baller Benny, Rehlingen-Siersburg
Tillmann Fabian, Paderborn
VW Golf 5 GTI 13 - 4563.0 2:26:51.0
F2 12/9 291   Diekert Uwe, Marl Opel Astra 13 - 4770.0 2:21:53.0
F3 7/6 77   Seiwert Heiko, Hofweiler
Orth Patrick, Berweiler
BMW E36 318ti 13 - 4449.0 2:14:15.0
F4 1/1 230   ter Haar Meik, Mülheim an der Ruhr Toyota Yaris GR 13 - 4748.0 2:19:09.0
F5 2/1 568   Charoudin Mikhail, Nürburg,
Hoornenborg-van der Hoek Tristan RJM, Nürburg
Seat Leon 13 - 4435.0 2:11:40.0
FY 3/2 252 SCUDERIA AUGUSTUSBURG BRÜHL e.V. im ADAC Kaluza Nico, Wesseling Seat Ibiza 6L 13 - 5044.0 2:28:40.0
H1 1/1 129   Lingen Jochen, Dormagen
Morawitz Urban, Köln
VW Polo 86c 13 - 5561.0 2:43:12.0
H2 1/1 334 MSC Sinzig e.V. im ADAC Ewenz Achim, Neustadt (Wied)
Grandi Guido, Langenfeld
VW Lupo 13 - 5671.0 2:46:08.0
H3 11/10 20   Degener Christof, Hattingen
Benninghofen André, Velbert
Honda Civic Type R 13 - 4895.0 2:27:22.0
H4 11/9 144 ADAC Berlin-Brandenburg e.V. Markert Sven, Berlin
Harbeck Lars, Berlin
BMW 325i 13 - 4749.0 2:19:19.0
H6 3/3 127   Schwelgien Axel, Fürstenwalde,
Schwelgien Andreas, Fürstenwalde
BMW E34 13 - 5490.0 2:39:46.0
H7 4/3 57   Krichel Marcel, Geilenkirchen Audi 80 Quattro S2-R 13 - 4623.0 2:26:07.0
RS1DA 1/1 312   Segura Thomas, Kirchwald
Simons Maximilian, Bonn
BMW 120d 13 - 6211.0 2:50:22.0
RS12 AT-G 1/1 541   Lange Volker, Kerpen
Köller Rene, Swisttal-Odendorf
Ford Focus RS 13 - 5277.0 2:32:40.0
RS2 2/2 595   Bauer Anton, Starnberg
Bauer Anton, Starnberg
Suzuki Swift Sport 13 - 5053.0 2:31:47.0
RS2A 2/2 25   Clemens Jürgen, Ulm
Clemens Sven, Ulm
Peugeot RCZ R 13 - 5171.0 2:33:34.0
RS3 3/3 553   Leppert Ronny, München
Leppert Harald, Lauf
Renault Clio Cup 13 - 5072.0 2:36:25.0
RS3A 16/12 155 Autorama AG Stanco Dario, Winterthur/Schweiz Audi RS3 13 - 4591.0 2:20:40.0
RS3DA 1/1 78   Kahrs Simon, Ottersberg Mercedes-Benz C350 CDI 13 - 5135.0 2:29:12.0
RS4 1/1 587   Riebel Marc, Wiesbaden
Wenzel Dirk, Leipheim
BMW 390L 13 +300 5847.0 2:41:44.0
RS6 1/0 - - - - - - - -
RS7 2/2 1 Dr. Dr. Stein Tveten motorsport GmbH Tveten Stein, Bad Honnef Porsche 911 GT3 13 - 4592.0 2:16:36.0
RS8 3/3 545 Lionspeed by
Car Collection Motorsport
Garcia José, Luxembourg
Kolb Patrick, Bad Homburg
Audi R8 LMS GT4 13 - 5294.0 2:38:26.0
RS8A 1/1 100 Schmickler Performance
powered by Ravenol
Luther Michael, Barsbüttel
Kortüm Jan Christopher, Hamburg
BMW M4 GT4 13 - 4721.0 2:20:12.0
Cup1 2/2 210   Hundeborn Raphael, Villmar
Legel Marc, Dehrn
Opel Astra OPC Cup 13 - 4964.0 2:25:50.0
Cup2 4/4 6 Schnitzelalm Racing Mallwitz Uwe, Kornwestheim
Kieslich Timo, Memmingen
BMW M240i 13 - 4984.0 2:27:54.0
Cup3 4/4 594 KKraemer Racing Krämer Karsten, Bergisch Gladbach
Kranz Moritz, Linz
Porsche Cayman GT4 CS 13 - 4702.0 2:10:02.0
Cup4 3/3 58   Gregel Jörg, Bückeburg
Gregel Dominic, Lüdenscheid
BMW M2 CS Racing 13 - 4979.0 2:29:47.0

Das vollständige Klassenergebnis Lauf 1 findet Ihr hier und Lauf 2 hier!

Klassensieger RCN Light

Kls.
Gest./Gew. # Team/Sponsor Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Ges. Totalzeit
28+29 4/2 425   Vogeltanz Michael, Weinstadt Renault Clio RS 7 - 2375.0 1:13:25.0
30 7/5 401   Hausmeier Henning, Rheine BMW E36 M3 7 - 2341.0 1:11:44.0

Das vollständige Klassenergebnis findet Ihr hier!

Zur Übersicht "Chronologie 2021"
Zur Übersicht "RCN"


Quelle: RCN e.V.
*vorläufiger Zeitplan, Zeiten können abweichen
Alle Angaben ohne Gewähr.